Deutsch für pädagogische Fachkräfte

Im Rahmen des IQ-Projekts Ausgleichsmaßnahmen für pädagogische Fachkräfte bieten wir Personen mit im Ausland erworbenen pädagogischen Berufsabschlüssen einen Sprachkurs mit dem Ziel B2 an.
Der Sprachkurs bereitet auf die berufssprachlichen Anforderungen in (Anpassungs-)Qualifizierungen und im pädagogischen Berufsbereich vor.

09.04. - 15.10.2018

 

Maßnahmetyp

Deutsch für pädagogische Fachkräfte

Zielgruppe

Migrantinnen und Migranten, die in Deutschland als pädagogische Fachkraft arbeiten möchten

Zugangsvoraussetzungen

Die Teilnehmenden sollten

  • Sprachkenntnisse auf Niveau B1 erreicht haben
  • über einen im Herkunftsland erworbenen pädagogischen Berufsabschluss verfügen
Inhalte
  • Einführung in die pädagogische Fachsprache
  • Kommunikation
  • Leseverstehen
  • Schreiben
  • Lerntechniken und Lernstrategien
Methode
Berufssprachliche Kenntnisse werden mithilfe von authentischen Materialien und anhand typischer Sprachhandlungen vermittelt

Ziel/Abschluss
Sprachniveau B2 (GER), der Kurs endet mit einer auf den Kursinhalten basierenden Sprachprüfung

Unterrichtszeiten

Mo-Do. 9.00-13.15 Uhr
450 Unterrichtsstunden

Förderung

Der Lehrgang ist ein Teilprojekt des bundesweiten Förderprogramms "Integration
durch Qualifizierung (IQ)" und ist für Teilnehmende kostenfrei.
Kund_innen vom Jobcenter und der Arbeitsagentur müssen ihre Teilnahme absprechen.

 

 

 

Anmeldung/Beratung

Wenn Sie sich für den Sprachkurs interessieren, vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit:

Iska Niemeyer
Tel.: 0421/17472-43
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 


logo-iq-netzwerk-bremen

Das IQ-Teilprojekt "Ausgleichsmaßnahmen für pädagogische Fachkräfte" ebnet den Weg zur Anerkennung und unterstützt beim Eintritt in Arbeit.

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

  Logo-BMAS-2018     Logo-ESF-neu       Logo-EU-neu     Logo-ZZG-neu

                  


in Kooperation mit:

Logo-BMBF-2018              Logo-BArbeit-neu      

 

Zusätzliche Informationen