headerbild-2016-11

Soziale und rechtliche Probleme von erwerbslosen Menschen

In Kooperation mit der Aktionsgemeinschaft arbeitsloser Bürgerinnen und Bürger e.V. (AGAB)

Menschen, die von Sozialhilfe oder Arbeitslosengeld leben müssen, sind häufig nicht über ihre Rechte und Pflichten informiert und ungeübt im Umgang mit Ämtern. Bescheide der Ämter werden oft nicht verstanden bzw. es wird nicht erkannt, ob sie korrekt oder fehlerhaft sind. Hier muss die Beratung der Arbeitslosenselbsthilfe auch Übersetzungshilfe leisten.

Der Kurs beschäftigt sich damit, welche sozialen Probleme für die Betroffenen aus dieser Abhängigkeitssituation resultieren, welche Unterstützung notwendig ist und wie sie unter den gegebenen Bedingungen individuelle und soziale Handlungskompetenz erlangen können.



VA: 4641
Zeit        Bitte direkt bei der AGAB e.V. erfragen.
Ort        AGAB e.V., Grenzstr. 122, 28217 Bremen, Tel. 0421-395220
Leitung        Thomas Beninde
Anmeldung:  AGAB e.V.
Kosten        keine