headerbild-2016-05

Berufsbegleitende Ausbildung zur/zum Erzieher/in

Mitarbeitende in sozialpädagogischen Einrichtungen, die berufliche Erfahrungen aber noch keinen Abschluss haben, können in der privaten Fachschule des Paritätischen Bildungswerks berufsbegleitend einen anerkannten Ausbildungsabschluss in ihrem Arbeitsfeld erwerben.


Neue Lehrgänge: 15.08.2018 - 28.07.2020

Laufende Lehrgänge:

15.08.2017 - 31.07.2019
01.11.2016 - 31.10.2018
15.08.2016 - 31.07.2018
02.06.2015 bzw. 04.06.2015 - 31.05.2017*

*gefördert durch:

   

Maßnahmetyp

Berufsbegleitende Ausbildung

Zielgruppe

Mitarbeitende, die in sozialpädagogischen Einrichtungen der Jugendhilfe arbeiten und einen sozialpädagogischen Abschluss erwerben möchten

Teilnahmevoraussetzungen
  • Mitarbeiter/innen in sozialpädagogischen Einrichtungen
  • Alter zwischen 25 und 45 Jahren
  • Mittlerer Schulabschluss bzw. ein gleichgestellter und anerkannter Schulabschluss aus einem anderen Land
  • oder Hauptschulabschluss und abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung
  • Nachweis von mind. 18 Std/Woche Arbeit mit Jugendlichen/Kindern
  • Nachweis über Deutschkenntnisse entsprechend B2
  • mindestens drei Jahre beruflich oder außerberuflich erworbene Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern oder Jugendlichen

Sollten Ihnen einzelne Vorraussetzungen fehlen, ist u.U. eine Sonderzulassung möglich.

Dauer 2 Jahre + 1 Anerkennungsjahr
Umfang

2 Tage Unterricht / Woche + 1 Tag Praxisreflexion / Monat + Blockwochen

Unterrichtszeiten

08.30 bis 16.30 Uhr

Anzahl der Teilnehmenden 22 TN
Inhalte

Die Lerninhalte orientieren sich
an den Lernbereichen der Erzieher_innen-
Ausbildung. Vermittlung in folgenden Unterrichtsfächern:

  • Sozialpädagogische Grundlagen
  • Sozialpädagogische Praxis
  • Kommunikation
  • Gesellschaft
  • Kreatives Gestalten
  • Musisch-rhythmisches Gestalten
  • Ökologie und Gesundheit
  • Recht und Verwaltung

Hinzu kommen Praxis und Projektstunden sowie Vertiefungsschwerpunkte.

Die Fachschulausbildung bereitet auf das Anerkennungsjahr vor.

Abschluss Staatliche Prüfung
Kosten/ Förderung

Evtl. Förderung WeGebAU über den Arbeitgeber bei der Bundesagentur für Arbeit oder durch das Aufstiegs-BAföG möglich.

Sprechen Sie uns bei Fragen zur Förderung/Finanzierung an!

Termine 15. August 2017 - 31. Juli 2019
Offene Beratung

7.9. 2017

10.00 Uhr

Raum 209

 

 

Information/Beratung

Bitte senden Sie Ihre Anfragen per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir melden uns dann bei Ihnen.

Susanne Rauchenberger
Tel: 0421 - 17472-61

 

Anmeldung

Wenn Sie interessiert sind, schicken Sie uns bitte umgehend per E-Mail eine Kurzbewerbung (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, bitte nur als PDF) an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Zusätzliche Informationen