Pflegequalifizierung für Migrantinnen und Migranten (mit sozialpädagogischer Begleitung)

Eine Qualifizierung – in Kooperation mit dem DRK-Landesverband Bremen e.V. – für Ausbildung und Arbeit mit der Vorbereitung auf eine Berufsausbildung oder Arbeit im Bereich Pflege/ Hauswirtschaft/Betreuung oder in verwandten Berufen mit der Möglichkeit, einen Abschluss als "Helfer_in in der Pflege" zu erwerben.


Laufender Lehrgang:

4. Oktober 2017 - 28. März 2018

Nächster Lehrgang:
4. April 2018 - 28. September 2019
1. Oktober 2018 - 27. September 2019
 
Maßnahmetyp

Maßnahmentyp

Grundqualifizierung

Aktuelle Maßnahmenummer

214 04952017

Zielgruppe

Migrantinnen und Migranten,

  • die eine Berufsausbildung im Bereich der Pflege / Hauswirtschaft oder in verwandten Berufen anstreben,
  • die eine Quaifizierung zur Betreuungskraft nach §§ 53c/43b SGB XI anstreben,
  • die eine fachliche und sprachliche Vorbereitung auf den Anerkennungslehrgang benötigen,
  • die einen Arbeitsplatz in der Pflege suchen.
Teilnahmevoraussetzungen
  • Kund_innen des Jobcenters oder der Agentur für Arbeit
  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • Kenntnisse der deutschen Sprache (Sprachniveau: A2/B1 nach GER – je nach Berufsziel)
  • entsprechender Schulabschluss, wenn eine Ausbildung angestrebt wird
  • Freude im Umgang mit Menschen
  • Interesse am Beruf der Alten-/Gesundheits- und Krankenpflege
Dauer 1 Jahr
Umfang 30 Wochen Unterricht, 16 Wochen Praktikum
Unterrichtszeiten

Mo-Fr: 08.30-13.00 Uhr & Selbstlernphasen (2 Stunden/Woche)
Praktikum: 20 Stunden/Woche plus 5 Stunden Unterricht
Die Arbeitszeiten werden mit den Betrieben individuell vereinbart.

Inhalte Inhalte der Qualifizierung (30 Wochen Unterricht) sind:
  • Deutschunterricht/ Coaching/ EDV-unterstütztes Bewerbungstraining
  • Einführung in die Berufsfelder Pflege / Betreuung / Hauswirtschaft
  • Pflegerische und medizinische Grundlagen
  • Hygiene / Grundlagen der Gerontopsychiatrie und Geriatrie / Ernährungslehre
  • Bewegung / Beschäftigung / Betreuung
  • Grundlagen der Soziologie und Psychologie
  • Berufskunde
  • Kommunikation mit Patient_innen/Bewohner_innen/Kolleg_innen
  • Schlüsselkompetenzen für Ausbildung und Arbeit
  • Lern- und Arbeitstechniken
Der DaZ-Unterrichtet findet im Team-Teaching von Fach- und Deutschlehrkräften (= Integriertes Fach- und Sprachlernen).

Praktikum: 16 Wochen mit 4 tagen in der Woche von 7.== bis 12.30
Praktikumsorte können sein:
stationäre Pflegeeinrichtungen, ambulante Pflegedienste, Tages- und/oder Kurzzeitpflege, Einrichtungen des betreuten Wohnens, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Arztpraxen.
Abschluss B1- oder B2 Deutschprüfung
Helfer_in in der Pflege(DRK) mit Erste-Hilfe-Kurs
Förderung Bildungsgutschein (Jobcenter / Agentur für Arbeit)

 

 

Beratung

Ariane Hoffmann (Projektleitung)
Tel:  0421 / 17 47 2-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anja Beukmann-Donk (stellvertretende Projektleitung)
Tel:  0421 / 17 47 2-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Antke Saathoff (Verwaltung)
Tel:  0421 / 17 47 2-41
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Anmeldung

Wenn Sie sich für den Lehrgang interessieren, schicken Sie eine E-Mail an Ariane Hofmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) oder vereinbaren telefonisch einen Beratungstermin (0421- 17472-21).

 

 

 

In Kooperation mit

 DRK-Logo kompakt RGB

Zusätzliche Informationen