Additive Zusatzqualifizierung (ZQ BSK)

Mit diesem neuen Qualifizierungsangebot werden Sie als Lehrkraft dazu befähigt, verschiedene Formen des berufsbezogenen Deutschunterrichts auf den Sprachniveaustufen A2 bis C2 gemäß den konzeptionellen Vorgaben des BAMF professionell umzusetzen.

Alle Lehrkräfte mit einer Zulassung nach § 15 Abs. 1 oder Abs. 2 IntV und nachgewiesener Unterrichtstätigkeit von 300 UE in Integrations- und/ oder Berufssprachkursen können sich bei einer der zugelassenen Einrichtungen der neuen Zusatzqualifizierung anmelden. Gegebenenfalls kann das BAMF Sprachzertifikate nachfordern.

Teilnahme

Diese Zusatzqualifizierung richtet sich an Lehrkräfte in Berufssprachkursen.

Wir führen eine Warteliste für die Qualifizierungen. Weitere Kurse sind in Planung.

Bei der Vergabe der Plätze berücksichtigen wir neben den nachgewiesenen Zulassungskriterien den Eingang Ihrer Anmeldung sowie die Trägervielfalt in den Qualifizierungsgruppen.

Interessent*innen auf der Warteliste werden automatisch von uns über freie Plätze informiert und erhalten so die Gelegenheit, sich verbindlich anzumelden.


Inhalt

Die additive Zusatzqualifizierung umfasst 8 Module als Präsenzphasen mit insgesamt 80 Unterrichtseinheiten (UE), davon 10 UE begleitete Praxis- und Reflexionsphasen sowie den Präsenzphasen vor- und nachgeschaltete unbegleitete Selbstlernphasen (80 UE).

Im Rahmen der Zusatzqualifizierung erstellen Sie verpflichtend ein Portfolio, das zum Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an der ZQ dient.

„Als  Träger der ZQ BSK  freuen wir uns, Sie als Lehrkraft für die Tätigkeit in Berufssprachkursen qualifizieren und Sie bei Ihrer anspruchsvollen Arbeit unterstützen zu können.“

(Heike Krautschun-Lindner,
stellvertretende Geschäftsbereichsleitung)

Flyer & weitere Infos

Infos Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen

– in Kürze finden Sie hier weiterführende Infos

Typ Zusatzqualifizierung
Kursdauer ca. 4 Monate
Kursumfang 80 Unterrichtseinheiten (UE) Präsenzphasen
80 UE Selbstlernphasen + Anfertigung eines Portfolios
Seminarzeiten in der Regel 09.00 – 16.30 Uhr
Anzahl Teilnehmende 16 Personen
Abschluss nach Abgabe und Bewertung des Portfolios erfolgt die Zulassung durch das BAMF

Diese Programme werden gefördert durch:

Termine

Termine auf Anfrage, weitere Kurse in Planung.

Kursort

Paritätisches Bildungswerk
Faulenstr. 31
28195 Bremen

Kosten & Förderung

Kostenbeitrag:
Bei verbindlicher Anmeldung erheben wir eine Verwaltungsgebühr von 50,- €.

Die Teilnahme an der ZQ BSK wird vom BAMF mit bis zu 840,- € gefördert.

Die Förderung erfolgt teilnehmerbezogen ausschließlich an die Einrichtungen der ZQ BSK.

Ansprechpartnerin

Heike Krautschun-Lindner
hkrautschun-lindner@pbwbremen.de
Tel. 0421 | 17 47 2-44

Anmeldung & Bewerbung

Zur vorläufigen Anmeldung zur Zusatzqualifizierung nutzen Sie bitte die Interessent*innenliste.