Aufbaumodul Geprüfte Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung (gFAB)

Sie arbeiten als Fachkraft in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) und begleiten dort Menschen mit Behinderung bei der Teilhabe an Arbeit?

Mit erfolgreicher Teilnahme an unserem Aufbaumodul erhalten Sie den staatlich anerkannten Abschluss „Geprüfte Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung“ (gFAB).

Teilnahme

An diesem Aufbaumodul können Sie teilnehmen, wenn Sie die Sonderpädagogische Zusatzqualifizierung (SPZ) in den letzten 5 Jahren erfolgreich absolviert haben und nun die staatliche Fortbildungsprüfung zur gFAB ablegen möchten.


Inhalt

  • Eingliederung und Teilhabe am Arbeitsleben personenzentriert gestalten
  • Berufliche Bildungsprozesse personenzentriert planen, steuern und gestalten
  • Arbeits- und Beschäftigungsprozesse personenzentriert planen und steuern sowie Arbeitsplätze personenzentriert gestalten
  • Kommunikation und Zusammenarbeit personenzentriert planen, steuern und gestalten

„Die Prüfung am Ende unseres Aufbaumoduls besteht aus Klausur, Projektpräsentation und Fachgespräch.“

(Katrin Dicken, stellvertretende Schulleitung)

Typ berufsbegleitende Weiterbildung
Kursdauer ca. 6 Monate
Kursumfang 205 Unterrichtseinheiten (UE) Präsenzzeit und 30 UE E-Learning, zusätzlich 100 UE für das Schreiben der Projektarbeit
Unterrichtszeiten 09.00 – 16.15 Uhr
Anzahl Teilnehmende bis zu 20 Personen
Abschluss Zeugnis und staatlich anerkannter Abschluss „Geprüfte Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung“

Termine

Laufzeit des Kurses:
05.07.2021 – 18.03.2022

Kursort

Paritätisches Bildungswerk
Private Fachschule für Sozialpädagogik und Heilerziehungspflege
Bahnhofsplatz 14
28195 Bremen

Kosten & Förderung

Kostenbeitrag:
1.290,- € zzgl. Prüfungsgebühr

Ansprechpartner*innen

Ilona Rohlfs
spz_gfab@pbwbremen.de
Tel. 0421 | 17 47 2-19

Katrin Dicken
spz_gfab@pbwbremen.de
Tel. 0421 | 17 47 2-18

Anmeldung & Bewerbung

Wenn Sie an der Qualifizierung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail bei Ilona Rohlfs an:
0421 | 17472-19, spz_gfab@pbwbremen.de