Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistenz mit Schwerpunkt Inklusion

Sie möchten als pädagogisch-sozialpflegerische Fachkraft in Kindertageseinrichtungen und anderen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe arbeiten und Erzieher*innen bei allen Aufgaben der Betreuung, Bildung und Erziehung unterstützen? Sie möchten Kinder und Jugendliche mit Behinderung in der Schule fördern und begleiten?

In Kooperation mit dem Martinsclub Bremen e.V. bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre berufsbegleitende Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistenz mit dem Themenschwerpunkt Inklusion zu absolvieren. Im Rahmen der Ausbildung werden Sie bereits ab Januar 2024 beim Martinsclub im Bereich Schulassistenz an einer Bremer Schule angestellt.

Während Ihres Praxiseinsatzes unterstützen Sie Kinder und Jugendliche mit einer geistigen und/oder körperlichen Behinderung im Rahmen des Schulalltags, bei Klassenfahrten oder Ausflügen. Die berufsbegleitende Ausbildung bei uns im PBW beginnt im August 2024. Dabei werden die allgemeinen sozialpädagogisch-sozialpflegerischen Ausbildungsinhalte im Bereich Wahlpflicht durch Inhalte aus dem Themenfeld Inklusion vertieft.

Mit erfolgreichem Abschluss der Ausbildung tragen Sie den Titel „staatlich geprüfte sozialpädagogische Assistentin/ staatlich geprüfter sozialpädagogischer Assistent“.

Wir wollen Vielfalt vorurteilsbewusst gestalten – dieser Ansatz ist uns ein besonderes Anliegen und als Querschnittsthema in unseren Ausbildungsinhalten fest verankert.

Teilnahme

Für die Teilnahme an der Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistenz mit Schwerpunkt Inklusion benötigen Sie:

  • einen mittleren Schulabschluss (Realschulabschluss) oder gleichwertigen Abschluss
  • den Nachweis von Deutschkenntnissen auf dem Niveau B2 (mündlich und schriftlich)

Wenn Sie die Teilnahmevoraussetzungen nicht erfüllen, ist in begründeten Einzelfällen eine Sonderzulassung möglich.


Inhalte

  • Sozialpädagogische Grundlagen
  • Sozialpädagogisches Handeln
  • Kommunikation und Sprache
  • Gesellschaft
  • Kreatives Gestalten
  • Musisch-rhythmisches Gestalten
  • Ökologie und Gesundheit
  • Wahlpflichtbereich: Praxisbegleitung und Vertiefungskurse im Themenfeld Inklusion

Die Inhalte orientieren sich an den pädagogischen Anforderungen des Rahmenplans für Bildung und Erziehung im Elementarbereich von Bremen und Niedersachsen.

„Diese Ausbildung ist insbesondere auch für Quereinsteiger*innen attraktiv. Im Mittelpunkt steht dabei, Kindern und Jugendlichen mit Behinderung ein Höchstmaß an Lebensqualität und Teilhabe am Schulleben zu ermöglichen.“

(Mia Adrian, Bildungsgangleitung)

Typ Berufsbegleitende Ausbildung/ Umschulung
Kursdauer 24 Monate
Kursumfang 1.870 Unterrichtseinheiten (UE)
Unterrichtszeiten 2x pro Woche: 08.30 – 16.30 Uhr (Do – Fr)
+ Blockwochenunterricht (Mo – Fr)
Praxis 3 Tage pro Woche (Mo – Mi)
Anzahl Teilnehmende max. 24 Personen
Abschluss staatlich geprüfte*r Sozialpädagogische*r Assistent*in

Termine

Laufzeit des Kurses:
05.08.2024 – 03.07.2026

Praxis:
Die Anstellung beim Martinsclub Bremen e.V. erfolgt vor Ausbildungsbeginn. Eine Anstellung ist ab Januar 2024 möglich.

Informationstreffen:
24.01.2024, 14.00 Uhr (m|centrum, Buntentorsteinweg 24/26, 28201 Bremen)

Kursort

Paritätisches Bildungswerk
Private Berufsfachschule für Sozialpädagogische Assistenz und Kinderpflege
Bahnhofsplatz 14
28195 Bremen

Kosten & Förderung

Sie sind während der Ausbildung beim Martinsclub Bremen e.V. angestellt und erhalten dort ein Gehalt. Die Kosten für die schulische Ausbildung werden durch den Martinsclub und die Bildungsbehörde übernommen.

Ansprechpartnerinnen

Katharina Lankenau-Wettstein (Martinsclub Bremen)
k.lankenau@martinsclub.de
Tel. 0421 | 53 74 7-40 

Mia Adrian (Paritätisches Bildungwerk Bremen)
m.adrian@pbwbremen.de
Tel. 0421 | 17 47 2-68

Anmeldung & Bewerbung

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung an bewerbung@martinsclub.de oder über dieses Onlineformular.