Fachsprachenprüfung Pflege B2

Im Eckpunktepapier der Gesundheitsministerkonferenz vom Juni 2019 wurden Leitlinien zur Überprüfung der für die Berufsausübung erforderlichen Deutschkenntnisse in den Gesundheitsfachberufen beschlossen.

Aus Gründen des Patientenschutzes sind sichere und fachbezogene mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse unerlässlich und daher wird – wie in  den akademischen Heilberufen – eine Fachsprachenprüfung B2 zukünftig zur Anerkennung/zum Führen der Berufsbezeichnung in den nichtakademischen Heilberufen notwendig sein.

Teilnahme

Für das Land Bremen führen wir vom Paritätischen Bildungswerk die Fachsprachenprüfung B2 für die Pflegeberufe durch. Die ersten Prüfungen finden im Oktober und November 2022 statt, ab 2023 werden diese Prüfungen in Bremen verbindlich.

Auskünfte darüber, für wen eine Fachsprachenprüfung Pflege B2 verpflichtend sein wird, erhalten Sie bei der Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz, Referat 40, Beruferecht, Lina Marzyk, E-Mail: lina.marzyk@gesundheit.bremen.de

Ab 2023 bieten wir Ihnen auch Onlineformate zur Vorbereitung auf die Fachsprachenprüfung Pflege B2 an. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie demnächst hier auf der Website.


Prüfungsaufbau

Die szenariobasierte Einzelprüfung besteht aus zwei mündlichen sowie einem schriftlichen Prüfungsteil. Die gesamte Prüfungsdauer beträgt 60 Minuten, für jeden Prüfungsteil haben Sie 20 Minuten Zeit. Die Vorbereitungszeit vor der Prüfung beträgt 15 Minuten.

Ablauf:

  • Mündlicher Teil/Teil 1: Gespräch der Pflegefachkraft mit einer Patientin/einem Patienten (Dauer 20 Minuten)
  • Mündlicher Teil/Teil 2: Gespräch der Pflegefachkraft mit einer anderen Pflegekraft/ einer Person einer anderen Berufsgruppe der Gesundheitsfachberufe, z.B. Arzt/Ärztin (Dauer 20 Minuten)
  • Schriftlicher Teil: Erstellen eines für die Pflege typischen Schriftstücks (Dauer 20 Minuten)

Anhand der Bewertungskriterien ermittelt die Prüfungskommission (eine DaZ-Lehrkraft, eine Fachkraft aus dem Bereich Pflege) die Punktzahl (je Prüfungsteil maximal 30 Punkte, insgesamt also maximal 90 Punkte).
Die Prüfung ist bestanden, wenn mindestens 60% erreicht werden. Sie werden innerhalb von zwei Wochen über das Prüfungsergebnis informiert.

Bei Nichtbestehen der Prüfung kann diese beliebig oft als Ganzes wiederholt werden. Das Wiederholen einzelner Prüfungsteile ist nicht möglich. Die Gebühr ist für jede Prüfung erneut zu entrichten.

Bei bestandener Prüfung erhalten Sie ein trägerinternes Zertifikat zur Fachsprachenprüfung Pflege B2.

„Unsere Fachsprachenprüfungen führen wir szenario-basiert durch. Diese Methode orientiert sich sehr eng am tatsächlichen Arbeitsalltag und bildet die fachsprachliche Kompetenz der Teilnehmenden
somit sehr realistisch ab.“

(Heike Krautschun-Lindner, stellvertretende Geschäftsbereichsleiterin)

Typ Fachsprachenprüfung
Abschluss trägerinternes Zertifikat Fachsprachenprüfung Pflege B2

Dieses Prüfungsformat wird durchgeführt im Auftrag von:

Termine

Prüfungstage:
21.01.2023
28.01.2023
11.02.2023
18.02.2023
04.03.2023
18.03.2023
01.04.2023
15.04.2023

Prüfungsort

Paritätisches Bildungswerk
Faulenstr. 31
28195 Bremen

Kosten

350,-€

Ansprechpartnerin

Heike Krautschun-Lindner
hkrautschun-lindner@pbwbremen.de
Tel. 0421 | 17 47 2-44

Anmeldung & Beratung

Sie möchten bei uns Ihre Fachsprachenprüfung ablegen oder haben Fragen?

Bitte wenden Sie sich an Heike Krautschun-Lindner (hkrautschun-lindner@pbwbremen.de,
Tel. 0421 | 17 47 2-44).