Fachsprachliche Basisqualifizierung für (Sprachförder-)Lehrkräfte (C1)

Sie sind Lehrkraft und möchten Ihren Abschluss in Deutschland anerkennen lassen oder arbeiten als Sprachförderlehrkraft in Bremen?

Im Auftrag der Senatorin für Kinder und Bildung Bremen bieten wir Ihnen die fachsprachliche Basisqualifizierung an, einen berufsbezogenen Sprachkurs mit dem Ziel C1.

Teilnahme

Sie können an diesem Kurs teilnehmen, wenn Sie Lehrkraft im Anerkennungsverfahren oder Sprachförderlehrkraft in Bremen sind und das Deutsch-Sprachniveau B2 bereits erreicht haben.


Inhalte

Sie trainieren Ihren spezifischen Wortschatz und vertiefen Ihr Sprach- und Registerwissen, um vielfältige schulische Kommunikationssituationen erfolgreich zu meistern. Auch die berufsspezifischen Anforderungen an die Schriftlichkeit werden vorentlastet, indem Sie üben, halbformelle Emails im Kollegium, Elterninformationen oder Berichte zu verfassen. Dabei tragen Strategien der Selbstkorrektur, etwa von Arbeitsblättern, Tafelanschriften und Unterrichtssprache, zu einem kontinuierlichen, berufsbegleitenden Lernprozess bei.

Themen:

  • Modul 1: Konflikte unter Jugendlichen moderieren
    (40 Std. zzgl. 10 Std. angeleitetes Selbststudium)
  • Modul 2: Umgang mit Unterrichtsstörungen
    (40 Std. zzgl. 10 Std. angeleitetes Selbststudium)
  • Modul 3: Pädagogische Fachtexte verstehen & verfassen, Lese-, Schreib- und Lernstrategien
    (40 Std. zzgl. 10 Std. angeleitetes Selbststudium)
  • Modul 4: Partizipation und Inklusion in der Schule fördern – Redemittel, Fachbegriffe und Unterrichtssprache (40 Std. zzgl. 10 Std. angeleitetes Selbststudium)
  • Modul 5: Vorbereitung auf die Fachsprachprüfung „Schule“ C1
    (40 Std. zzgl. 20 Std. angeleitetes Selbststudium)

Zum Abschluss der Qualifizierung nehmen Sie an einer Fachsprachprüfung „Schule“ auf dem Sprachniveau C1 (angelehnt an den GER) teil. In dieser Prüfung müssen Sie verschiedene Gespräche und Texte bewältigen, die an berufliche Kommunikationsanlässe angelehnt sind. Sie zeigen in der Prüfung, ob Sie die sprachlichen Anforderungen verstehen und ob Sie sich sprachlich sicher und angemessen ausdrücken können.

„Die Basisqualifizierung unterstützt Sie berufsbegleitend bei den sprachlichen und kommunikativen Anforderungen am Arbeitsort Schule und führt Sie auf das fachsprachliche Niveau Deutsch C1.“

(Eva Raschke, Projektkoordination)

Typ Qualifizierungsmaßnahme
Kursdauer 10 Monate
Kursumfang 200 Std. Unterricht, 60 Std. angeleitetes Selbststudium, 4 Std. individuelle Lernbegleitung und 2 Std. Fachsprachprüfung
Unterrichtszeiten berufsbegleitend 2x pro Woche
Anzahl Teilnehmende max. 20 Personen
Abschluss Fachsprachprüfung „Schule“ C1 (nach GER)

Dieses Programm erfolgt in Kooperation mit:

Termine

Nächster Kursstart:
voraussichtlich Frühjahr 2024

Kursort

Der Unterricht findet digital statt.
Einzelne Termine können in Präsenz stattfinden.

Paritätisches Bildungswerk
Private Fachschule für Sozialpädagogik und Heilerziehungspflege
Bahnhofsplatz 14
28195 Bremen

Kosten

Die Qualifizierung wird durch die Senatorin für Kinder und Bildung Bremen finanziert.
Daher ist die Teilnahme für Sie kostenfrei.

Ansprechpartnerin

Eva Raschke
e.raschke@pbwbremen.de
Tel. 0421 | 17 47 2-58

Anmeldung & Beratung

Sie interessieren sich für unsere Fachsprachliche Basisqualifizierung für Lehrkräfte?

Vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin mit uns:
Tel. 0421 | 17 47 2-58, e.raschke@pbwbremen.de