headerbild-2016-11

Offene Stellen

Verwaltungsmitarbeiter*in für Sachbearbeitung und Beratung im Bereich DaZ
Wir suchen zum 01.09.2019 eine/n Verwaltungsmitarbeiter*in für die Sachbearbeitung und Beratung im Bereich "Deutsch als Zweitsprache". Die Stelle ist mit 34 Stunden wöchentlicher Arbeitszeit, befristet auf zunächst zwei Jahre, zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören unter anderem Verwaltungsaufgaben im Rahmen öffentlich geförderter Bildungsmaßnahmen, Einzelberatung von Interessent*innen für Integrationskurse, Zusammenarbeit mit der Fachbereichsleitung, Kooperation mit den zuweisenden Stellen sowie Dokumentation und Nachweisführung.

Sie verfügen über eine kaufmännische Ausbildung (oder vergleichbare Qualifikation) und sehr gute EDV-Kenntnisse, haben Freude am Umgang mit Menschen, sind kommunikationsstark, flexibel und teamfähig und arbeiten strukturiert und kundenorientiert? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung!

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in digitaler Form und ausschließlich im PDF-Format bis zum 09.08.2019 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Näheres entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung.

Für Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen telefonisch unter 0421-174 72-28 Frau Ute Berms oder unter 0421 174 72-48 Frau Milda Girdzijauskaite zur Verfügung.

Lehrkräfte
Wir freuen uns über Bewerbungen von qualifizierten Lehrkräften für den DaZ-Bereich im PBW - gerne auch in Verbindung mit Kenntnissen und Erfahrungen aus dem Bereich Berufsorientierung, Arbeitsmarkt, Bewerbungstraining, Coaching, Praktikumsbegleitung.

Interessent*innen wenden sich bitte an Bärbel Schmidt, Fachbereichsleitung DaZ lehren und prüfen, unter der Tel.-Nr.: 0421 17 47 2-20 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Praktikum
Wir bieten berufliche Orientierungspraktika in unserer Einrichtung an. Diese mehrwöchigen Praktika können für die unterschiedlichen Arbeitsbereiche unserer Einrichtung vereinbart, jedoch nicht vergütet werden. Eine fundierte fachliche Anleitung und Begleitung ist gewährleistet.

Interessent*innen wenden sich bitte an Ute Berms unter der Tel.-Nr. 0421 17472-28 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zusätzliche Informationen