Schulung Frauen-Beauftragte in Werkstätten und Wohnheimen

Sie arbeiten als Frauenbeauftragte in einer Werkstatt oder einem Wohnheim? Dann freuen wir uns über Ihre Teilnahme an unserer Fortbildung, die sich am „Curriculum für Schulungen von Frauenbeauftragten in Einrichtungen“ von Weibernetz e.V. orientiert und 7 Module à 2 Tage umfasst.

Teilnahme

Diese Fortbildung richtet sich an Frauenbeauftragte in Werkstätten und Wohnheimen für behinderte Menschen oder anderen Bereichen der Arbeits- und Berufsförderung.


Inhalt

In dieser Fortbildung setzen wir uns mit den folgenden Fragen auseinander:

  • Was sind meine Aufgaben als Frauen-Beauftragte?
  • Was brauche ich für meine Arbeit als Frauen-Beauftragte?
  • Welche Rechte haben Frauen in meiner Einrichtung?
  • Wie unterstütze ich Frauen in meiner Einrichtung?
  • Wie gehe ich mit Gewalt gegen Frauen in meiner Einrichtung um?
  • Was soll für die Frauen in meiner Einrichtung besser werden?

„Inhaltliche Grundlage unserer Fortbildungen sind die Werkstättenverordnung und die Aufgabenstellungen bzw. die Aufträge der Werkstätten.“

(Katrin Dicken, Fachbereichsleitung)

Typ Fortbildung
Kursdauer 7x 2 Tage mit je 8 Unterrichtseinheiten (UE)
Kursumfang 112 Unterrichtseinheiten (UE), 1 Modul pro Monat
Unterrichtszeiten 09.30 – 17.00 Uhr oder 09.00 – 16.30 Uhr
Anzahl Teilnehmende bis zu 20 Personen
Abschluss Zertifikat

Termine

Laufzeit des Kurses:
auf Anfrage

Kursort

Paritätisches Bildungswerk
Private Fachschule für Sozialpädagogik und Heilerziehungspflege
Bahnhofsplatz 14
28195 Bremen

Kosten & Förderung

Kostenbeitrag:
auf Anfrage

Ansprechpartner*innen

Ilona Rohlfs
spz_gfab@pbwbremen.de
Tel. 0421 | 17 47 2-19

Katrin Dicken
spz_gfab@pbwbremen.de
Tel. 0421 | 17 47 2-18

Anmeldung & Bewerbung

Wenn Sie an der Qualifizierung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail bei Ilona Rohlfs an:
0421 | 17472-19, spz_gfab@pbwbremen.de